FotoShooting: Die Kraft der Zukunft entspringt im Augenblicks

Eines meiner Projekte 2013 war die Neugestaltung meiner Website. Ich wollte Wort- und Bildsprache stärker kombinieren, mit dem, was mir am Herzen liegt sichtbar werden und meine Seite rund machen. Ich habe in meinem Leben viele Fototermine erlebt, bin bei unterschiedlichsten Fotographen gewesen, habe in die Kamera gelächelt, mich in Posen gestellt, mich für das perfekte Foto angestrengt… All das wollte ich diesmal nicht. Ich wollte Lebendigkeit, Witz, Eigenart. Und das würde mir nur in Kombination mit anderen gelingen…

Also habe ich mich entschieden, etwas völlig neues auszuprobieren und Antje Bockeloh + Birgit-Rita Reifferscheidt zu buchen, die mir eine All-in-one-Lösung angeboten haben: Bildkonzept, Auswahl der Location, Maske, Kleidung, Shooting, Auswahl der Fotos, Coaching – alles war mit dabei. Im Urlaub in der Eifel hatte ich eine Landschaftsskulptur entdeckt, die mich begeistert hatte: Der Urknall am Meerfelder Maar. Dort sollte unsere Shooting stattfinden.

Christiane Collage Netz

Als wir losfuhren, war für alles gesorgt. Die Route war geplant. Der Koffer war gepackt, der Picknickkorb mit dem heißen Tee auch. Es war richtig kalt an diesem Tag, doch die beiden haben die ganze Zeit auf meine Innen- und Außentemperatur geachtet, und genau zur rechten Zeit für Pausen zum Wärmen gesorgt.

Ein besonderer Augenblick war für mich, als ich zum Aufwärmen im Auto saß und ihr hinten mir die Fotos von der Kamera auf den Laptop gespielt habt. Ich saß entspannt auf der Rückbank und hörte eure Kommentare zu den Fotos, die in einem fort wertschöpften, was sichtbar geworden waren – und die Möglichkeiten, die sich daraus ergaben. Ich saß in einem Segen der Wertschätzung und Würdigung. Und es war klar: Nichts ist so langeweilig wie ein perfektes Bild – die Kraft der Zukunft entspringt im Zauber des Augenblicks.

Auch die Auswahl der Fotos für meine Angebote war magisch. Wir haben zusammen auf das gelauscht, was mir wichtig ist. Irgendwann lagen dann die Fotos aus einem Kunstprojekt von Antje Bockeloh auf dem Tisch: ‘Groß gewachsen’. Dabei hat sie die gleiche Pflanze aus unterschiedlichen Perspektiven und Lichtwinkeln fotografiert. So entsteht auf einmal Vielfalt – entworfen aus einem. Genau so geht es mir in meinem Wirken: In allem, was ich tue geht es um Eines: Wachsen und Werden. Das passt genau. Nun sind ihre Fotos auf meiner Seite zum Ausdruck meiner Kunst geworden…

Bei diesem Shooting ist viel mehr passiert, als nur ein gutes Fotokonzept für meine Seite… Die Arbeit mit den beiden war für mich ein Segen. Eine altvertraute Form der Trennung war auf einmal nicht mehr da. Es ging nicht mehr um Leistung – alles, was ich brauchte offenbarte sich unmittelbar. Mein Kopf kann das kaum fassen, doch mein Körper wird es nicht vergessen.

Das neue Jahr beginnt mit neuen Erfahrungen im Rücken – und mit einer neuen Seite.
Jetzt freue freue ich die Wirkung – und Ihr Feedback.
So wird alles rund.

Kommentar schreiben