Der Kompass steht auf Ganzwerden

Mein Selbst zu leben, das heißt für mich, im Jetzt anzukommen. Ganzwerden beginnt für mich da, wo ich meine Unvollkommenheit akzeptiere und bereit bin, meine Verletzlichkeit zu teilen. Dann stellen sich Gelassenheit und Leichtigkeit ein. Ganzwerden gelingt niemals allein. Es wird erst möglich durch Beziehungen. Alles, was mir zum Ganzwerden fehlt, entspringt in einem anderen.

Die Kraft meines Denkens beflügeln mich

Das Bewusstsein über mein Bewusstsein bringt mich voran. Auf starre Vorstellungen verzichte ich gerne, stattdessen nutze ich Chancen auf Veränderung. Denn jede persönliche Veränderung bewirkt Wandel im System, das gilt für unsere Beziehungen wie auch in Unternehmen. Nur so kommt Energie ins Spiel. Ich unterstütze Veränderungen, weil sie dem Ganzen dienen und das Leben gelingen lassen

Geschichte ist Vorbereitung und Segen.

In ihr wurzelt unsere Zukunft. Meine eigene Geschichte habe ich in die Hand genommen und gehe gerne vor. Orientierung geben meine Gefühle und mein Körper. Im flüssigen Umgang mit ihnen erfinde ich Wege der Liebe und des Mitgefühls. Bewusstes Denken, Fühlen und Spüren meines Körpers ist für mich ein wesentlicher Schlüssel zum Glück – und in die Wirksamkeit.

Die Zukunft beginnt im Wir.

Noch nie war es so einfach wie heute, die eigenen Potenzial zu entfalten und zu gestalten. Damit können wir – auch kollektiv – Möglichkeiten in einer Weise ausschöpfen, die bisher kaum möglich war. Das wird vor allem möglich durch das Beziehungs-Knowhow möglich, das wir in den letzten Jahrzehnten entwickeln konnten. Darin bin ich zuhause.

Die Weisheit der zweiten Lebenshälfte beginnt für mich mit bewusster Wertschöpfung unserer Erfahrungen.

Kenntnisse und Erfahrungen:

Studium der Psychologie, Theologie, Soziologie, Geographie und Pädagogik
Lehramt (1986) und Diplom in Psychologie (1993).
Ausbildung in Systemischer Familientherapie und Supervision
PAARTOUT – Partnerschaftsentwicklung für Paare
Gründerin und Mitinhaberin der SONNOS Transformationsschmiede

Zen-Praxis bei Richard Baker-Roshi, Ken Wilber, Spiral Dynamics, Integrale Theorie, Neuropsychologie, Body-Mind-Centering, Rolfing, Yoga, Holotrophes Atmen, Bioenergetik, Franklin Methode, Vision-Quest in Death Valley, Pilgern (Santiago de Compostela + Kailash), emotionale Biografie-Arbeit, Hoffman Seminar, Gestalt + Ritualarbeit, Systemische Familienaufstellung