Die Zeichensprache der Liebe

Einsamkeit tut richtig weh -- ganz egal, ob wir sie alleine oder in einer Partnerschaft erleben. Wenn Worte nicht möglich sind, ist es gut eine eigene Zeichensprache zu entwicklen. Kleine Zettel können einen Tag verzaubern… So wächst eine Brücke aus Liebe über den Unterschieden der Welt.

SIGNS
Dieses Video ansehen auf YouTube.

1 Kommentar

  1. Keine Worte zu haben und sprachlos sein, das Gefühl kenne ich gut. In solchen Momenten ist es mir oft eine große Hilfe auf spielerische Art Wege zu finden, in einem Miteinander zu bleiben. Darin finde ich das Gemeinsame, was das Herz wieder zum hüpfen bringt und die Einsamkeit und das Traurige wird schnell vergessen. Da verbinden sich die Unterschiede durch einen Seiltanz der Überraschungen: je leichter es mir fällt, desto weniger falle ich herunter…Aber es gibt ja Auffangnetze.

Kommentar schreiben